FAQ

Antworten auf Ihre Fragen


Warum haben Sie keinen Onlineshop?

Weil es mir viel wichtiger ist, dass Sie das für sich persönlich bestmögliche Gerät erhalten, als möglichst viel zu verkaufen! Nur wenn ich mit Ihnen vor dem Kauf Ihres neuen Geigerzählers zumindest kurz via Mail kommuniziere, kann ich das sicherstellen. Denn es gibt viele Meinungen und viel Unwissen das zum Thema Geigerzähler und Radioaktivität messen im Umlauf ist (leider).

Warum sollte ich einen RD1008 kaufen, ein RadexONE reicht doch auch?

Das kommt ganz auf Ihre Anwendung an. Wollen Sie einen wirklich präzisen, sensiblen und einfach zu bedienenden Geigerzähler haben, dann kommt nur ein RD1706 oder ein RD1008 in Frage. Der RadexONE ist zwar extrem klein, aber auch dementsprechend “fummelig” in der Bedienung und das Display ist deutlich schlechter ablesbar. Der RadexONE (komplett geschlossen) ist perfekt um die ganze Zeit in der Hosentasche mit sich herumzuführen; wenn es jedoch um maximale Genauigkeit und Vielseitigkeit geht ist er die schlechtere Wahl.

Nebenbei: auch der RD1008 und der RD1706 sind sehr handlich. Der RD1706 hat in jeder Hosentasche Platz, der RD1008 in jeder Jackentasche. Sollten aber mit einem Plastiksack oder einem Etui vor dem Eindringen von Schmutz/ Staub geschützt werden. Denn deren Gehäuse sind offen zu den Sensoren hin, für eine maximale Sensibilität (Kunststoff absorbiert ein Teil der Beta- und 100% der Alpha-Strahlung).

Wie genau macht der RD1008 das, dass er die 𝜷/𝜶 – Strahlung gesondert von der 𝜸-Strahlung anzeigen kann?

Ganz einfach: Er hat zwei Zählrohre. Eines misst nur 𝜸, das andere misst 𝜸 + 𝜷/𝜶

Um nun die Beta-Strahlung gesondert anzeigen zu können, wird einfach intern eine Subtraktion ausgeführt: (𝜸 + 𝜷/𝜶) – (𝜸) = (𝜷/𝜶)

Der Einfachheit halber habe ich die Röntgenstrahlung weggelassen, die das Gerät natürlich auch misst!

Obiges bezieht sich auf den MEASURE Modus. Der RD1008 hat auch einen SEARCH Modus: (𝜸 + 𝜷/𝜶) + (𝜸) = doppelte Sensibilität auf Gamma-Quellen!

RD1008 vs. RD1706?

Ich rate in jedem Fall zu einem RD1008. Da bekommen Sie deutlich mehr fürs Geld als Sie an Mehrpreis zahlen. Der RD1008 hat eine komplett andere Technologie in seinem Inneren als der RD1706, der mit gewöhnlichen Geiger-Müller-Zählrohren bestückt ist (die jedoch zu den besten gehören in ihrer Klasse). Der RD1008 zeigt die Beta- und Gammastrahlung als zwei von einander unabhängigen Messwerten an –  als einziger Geigerzähler auf dem Markt! Dazu kann dieser auch Alphastrahlung erfassen, was der RD1706 nicht kann! Jedoch ist der RD1706 kleiner in den Abmessungen und etwas preiswerter. Als Entscheidungshilfe bitte die Datenblätter und Produktbeschriebe vergleichen; oder mich kontaktieren!

Warum haben Sie teilweise 8 Tage Lieferzeit?

Ich bin bemüht immer alles an Lager zu haben um sofort liefern zu können! Die Firma Strahlenmesstechnik ist im Aufbau. Darum kann ich noch schlecht abschätzen, von welchem Gerät es jeden Monat wieviele braucht.

Meine Überlegung: Bestelle ich nun 10x RD1706 und verkaufe in 6 Monaten nur 8; und dann bringt der Hersteller plötzlich das Nachfolgemodell auf den Markt…habe ich ein Problem die restlichen zwei verkaufen zu können.

Für Sie hat es also neben dem kleinen Nachteil, manchmal ein paar Tage warten zu müssen, einen grossen Vorteil: immer ein TOP Gerät aus aktueller Produktion zu erhalten!

Mein Tipp: fragen Sie mich in jedem Fall an, denn ich habe in der Regel immer 2-3 Exemplare von jedem Gerät Lager!

Gamma Scout – mal ganz ehrlich?

Das wohl bekannteste Gerät zum Messen von radioaktiver Strahlung ist der gelbe Gamma Scout! Er ist deshalb so bekannt, weil er in fast jedem online-Shop erhältlich ist. Seit Jahren beobachte ich die Firma und auch deren Produkte! Das was ich da so beobachtet und selber erfahren habe, reichte mir völlig um nie selber einen Gamma Scout zu kaufen. Natürlich konnte ich ihn reichlich testen und mit anderer Geräten vergleichen, jedoch hatte ich immer das Gefühl: nein danke, so einen überteuerten und schlecht gemachten Mist dreht mir niemand an!

In der Tat wurde er auch nie zum Messen von radioaktiven Objekten gemacht, sondern zur Dauerüberwachung und Datenaufzeichnung. Das ist ein ganz wichtiger Punkt, dem sich wohl 99% der Käufer von besagtem Gerät nicht bewusst sind!

Wenn das stimmt, warum kaufen denn trotzdem so viele Privatanwender weiterhin den Gamma Scout? Ganz einfach: Sicherheit und Bequemlichkeit!

Die meisten die den Gamma Scout im Internet bewerten und Videos darüber veröffentlichen haben nicht sehr viel Ahnung von der Materie; und oft ist das ihr einziger/erster Geigerzähler, den sie natürlich dann für sehr gut befinden und hoch rühmen!

Dumm ist dann eben nur, dass ganz viele Menschen die unsicher sind, welches Gerät sie nun kaufen sollen, sich auf solche “Scheinsicherheiten” verlassen und sich auch für den Gamma Scout entscheiden. Nur weil sich die (schlecht Informierte) Mehrheit für etwas entscheidet, heisst das noch lange nicht, dass es nichts Besseres gibt!

Gibt es noch sensiblere Geigerzähler als den RD1008 auf dem Markt?

Ja das gibt es! Es gibt bei allem immer noch eine Steigerung – aber nicht zu denselben vorteilhaften Bedingungen! Denn solche höchstsensiblen Geigerzähler sind nochmals um einiges teurer in der Anschaffung, meistens unhandlicher (grösser + schwerer), komplizierter in der Anwendung und viele Firmen verkaufen solche – eigentlich für die Nuklear-Industrie konzipierten – Detektoren (wenn man denn einen Anbieter findet) nur zögerlich an Privat-Kunden! Der Inspector/Ranger von S.E.Intl. und auch der miniTrace Beta von Bertin sind solche Messgräte für allerhöchste Ansprüche.

In Abhängigkeit der Nachfrage, werde ich prüfen, ob ich in Zukunft ev. den PRM-9000 von MAZUR in mein Sortiment aufnehme. Er wird vermutlich CHF 997.- kosten. Inkl. Teststrahler, 180 Tage Rückgaberecht, Gratis Beratung, und vieles mehr!

Anmerkung: Mit einem PRM-9000 steigt auch die Gefahr das man Mist misst, da er auf viele Radionuklide extremst sensibel ist! Wenn man genau weiss was und wie man misst ist das von Vorteil – wenn nicht, eher ein Nachteil!

Für 99% der Privat-Anwender ist der RD1008 bei weitem sensibel genug, denn er ist massiv sensibler und hochwertiger als alle anderen Geräte auf dem “Hobby-Markt” => siehe div. Webshops im Internet!

Sensibilität, Effizienz, Kalibrierfaktoren, Äquivalenzdosis & Co

Selbst ich bin ab und zu nach all den Jahren noch verwirrt – auf hohem Niveau versteht sich – aber trotzdem! Es ist manchmal zum Verzweifeln, wie die Hersteller die Sensibilität und andere technische Daten Ihrer Geigerzähler angeben! Jeder auf seine Art und darum sind viele Geräte nicht auf einen Blick vergleichbar! Es gibt auch Hersteller die nur spärliche Angaben machen.

Wenn man hier Äpfel mit Birnen vergleicht, misst man Mist! Das sehe ich auch immer wieder auf youtube! Natürlich habe ich selber immer wieder Mist gemessen (und mache es gelegentlich noch heute), jedoch versuche ich es bewusst zu verhindern…oder halte mich mit meinen Aussagen zurück!

Sehen Sie bitte in meinem extra erstellten Dossier “Schwieriges ganz einfach” nach. Ich hoffe mit meinen einfachen Worten Licht ins Dunkel der Materie zu bringen:

<< Schwieriges ganz einfach >>


 

Auf YouTube gebe ich laufend mein Wissen weiter und zwar anders als auf dieser Seite. Besuchen Sie meinen Kanal "Strahlenmesstechnik" und Sie finden dort viele Infos und Tipps, auch Test-Videos mit Geigerzählern! Auf radon-messen.ch informiere ich über das in JEDEM Gebäude vorkommende radioaktive Gas RADON und entsprechende Messgeräte. Senden Sie mir über den Mail Button Ihre Anfrage: