LND7317

LND7317 – State of the Art der Zählrohrbaukunst


LND Inc.

Das LND7317 ist eines der weltbesten Zählrohre. Es ist nicht nur extrem gross (45mm aktiver Mess-Durchmesser), sondern hat eine ultra kurze Totzeit und ein extrem dünnes Glimmerfenster mit unglaublichen <2mg/cm². Das sind die drei wichtigsten Kenngrössen bei der Auswahl eines hochsensiblen Zählrohres!

LND 7317
Genau so ein LND7317 ist im Radiation Alert Ranger verbaut!

Wer denkt, dass dieses High-End Meisterwerk eines Zählrohres für den zivilen Markt entwickelt wurde, ist schon recht naiv. Natürlich weiss auch ich es nicht 100% sicher, jedoch denke ich dass es einen Grund hat, warum sonst kein Hersteller auf der Welt imstande ist ein so gutes Zählrohr zu bauen!

Der Fall ist von mir aus gesehen klar: das LND7317 wurde eindeutig für militärische und behördliche Zwecke entwickelt und mit Aufträgen aus diesen Reihen auch finanziert. Rein durch den Verkauf an Private hätte sich der Aufwand sicher nicht gelohnt. Daher wird in den meisten Geigerzählern die primär für den Consumer Markt gebaut werden auch ein 0815 Zählrohr verbaut (Ja, LND baut auch solche, z.Bsp. das LND712).

Nun, im Grunde ist es ja egal warum und wieso das LND7317 so überdurchschnittlich gute Werte hat. Was zählt ist das Resultat und dass wir als Private es auch nutzen können – verbaut Im Radiation Alert Ranger – einem wirklich armeetauglichen Geigerzähler.

> Technisches Datenblatt zum LND7317 <<

Was ist denn am LND7317 noch besser als am Beta-2-1 das im RD1008 verbaut ist?

  1. kürzere Totzeit
  2. grössere Messfläche
  3. dünneres Endfenster

Das alles macht in der Summe das LND7317 sensibler auf ganz schwache Strahlungen, insbesondere auf Alphastrahlung. Dafür sorgen die beiden letzten Punkte dafür, dass es weniger robust ist als das Beta-2-1

Der Radiation Alert Ranger wurde in den USA für Industrie, Behörden und Militär entwickelt, daher kam nur ein LND7317 in Frage. Ein Beta-2-1 erfüllt diese Anforderungen auch – der RD1008 wird auch für Behörden und Militär gebaut – jedoch in Russland….und dass die Russen keine Ami-Zählrohre verbauen und vice versa leuchtet ein:-)

Radiation Alert Ranger
Das sensible LND7317 wird durch ein engmaschiges Gitter geschützt!

Noch einmal möchte ich kurz erläutern wann ein RD1008 Geigerzähler die bessere Wahl ist und wann ein Ranger:

Bei diesen Anforderungen eher zum RD1008:

  1. Budget deutlich unter 1000.-
  2. Du findest die Differenzschaltung mit zwei Pancake Zählrohren genauso genial wie ich.
  3. Du hast keine/wenig Ahnung von Radioaktivität, deren Einheiten und Messtechnik und willst dich damit auch nicht herumschlagen!
  4. Du willst einfach und rasch ein Objekt messen und sofort sagen können ob radioaktiv oder nicht (ohne mehrmals messen oder rechnen zu müssen).
  5. Dir reicht eine gute Sensibilität für Alphastrahlung
  6. Du hast weder Zeit noch Lust, vor jeder Benutzung zuerst das Manual studieren zu müssen.
  7. Du willst einfach messen, Datenaufzeichnung und Software bringen dir nichts.
  8. Du bis ein Fan von unzerstörbarer Russischer Röhren-Technik:-)

Bei diesen Anforderungen eher zum Ranger:

  1. Budget um die 1000.-
  2. Du hast Grundkenntnisse über Radioaktivität, deren Einheiten und Messtechnik und kommst daher auch mit umfangreicheren Geräten zurecht.
  3. Du willst ein Gerät mit dem du die “Nadel im Heuhaufen” aufspüren kannst.
  4. Du suchst einen Geigerzähler der maximal sensibel auf Alphastrahlung ist und bei dem du vieles einstellen kannst.
  5. Du zeichnest gerne Daten auf und liebst es diese am PC zu analysieren oder du hast eine Anwendung wo das gefordert ist.
  6. Daher willst du ein Gerät mit USB und Bluetooth
  7. Masse und Gewicht sind sekundär (der Ranger ist deutlich schwerer und etwas unhandlicher als der RD1008).
  8. Du bis ein Fan von amerikanischem High-Tech.
  9. Du willst ein Gerät zu dem es Zubehör gibt.

Wenn du nicht ganz sicher bist welchen du kaufen solltest, dann helfe ich dir gerne! Du sagst mir einfach was genau du willst und ich kann dir dann ein Gerät empfehlen.

>> weitere Infos und Preise <<

Gamma Scout enttarnt

Gamma Scout – Ein Blick ins Innere

Seit Jahren ist der Gamma Scout DER Geigerzähler auf dem europäischen Markt. Wenn man einen Geigerzähler kaufen will und danach sucht, sieht man praktisch nur gelbe Knochen:-). Nicht weil er durch ein sonderlich schönes Design besticht oder ein äusserst hochwertiges Gehäuse hätte; aber auch nicht weil er durch hervorragende Auflösung (Sensibilität) bestechen würde oder gar Benutzerfreundlichkeit.

Nein, die Sache ist ganz einfach: Gamma Scout ist der EINZIGE europäische Geigerzählerhersteller im deutschsprachigen Raum! Und weil praktisch jeder Online-Shop das Teil im Sortiment hat, ist er extrem präsent.

Dass etwas sehr präsent ist hat aber überhaupt nichts damit zu tun, ob es auch etwas taugt! Genau so wenig wie eine Unwahrheit plötzlich wahr wird, nur weil jeder es sagt und darüber redet!

Mein Slogan: Zuerst denken – dann kaufen!

In vielen Online-Test-Portalen geht er als Sieger hervor. Auch der Hersteller bewirbt so einen Test (vergleich.org). Kein Wunder, denn wirklich getestet wurde da nichts, es werden nur die Amazon-Bewertungen von Leuten die zum ersten Mal einen Geigerzähler in Händen halten berücksichtigt. Zudem wird er in jedem Fall nur mit SCHROTT verglichen. Noch nie sah ich einen Ranger in so einem Test oder gar einen miniTrace Beta, nur Consumer-Schrott. Einen Test fand ich, wo auch der RD1008 mit dabei war: als SIEGER! Fakt ist, dass wenn man den Scout sachlich mit einem RD1008 oder einem Ranger vergleicht, dass der Scout nicht den Hauch einer Chance hat!:-).

Also liebe Leute, es ist bei keinem Testsieger da draussen relevant das er ein Testsieger ist. Nur wer im Vergleich mit guten Geräten ein Testsieger ist, kann wirklich etwas! Ein Opel ist im direkten vergleich mit einem Lada  auch ein Testsieger…aber es bleibt dabei dass es eben nur ein Opel ist und kein Mercedes oder Toyota oder Volvo (sorry wenn du Opel fährst, aber du verstehst sicher was ich sagen will). Daher: Lasst euch nicht von der Aussage TESTSIEGER blenden (gilt für alle Produkte)! Sondern schaut genau hin, mit was er/es den verglichen wurde!

Gamma Scout Innenleben
Gamma Scout von Innen – ausser einer dünnen Leiterplatine und dem LND712 ist viel leerer Raum zu sehen. Gutes Design-Engineering geht anders!

Vorne weg möchte ich eines gleich klarstellen: es geht mir hier nicht darum den Gamma Scout schlecht zu machen! Herr Mirow hat etwas aufgebaut wozu viele nicht in der Lage wären und wofür im grosser Respekt und Anerkennung gebührt! Der Gamma Scout hat auch einige Vorteile und entsprechende Berechtigung am Markt.

Gamma Scout Leiterplatine
Die Leiterplatine ist sehr sauber gefertigt und die Komponenten hochwertig. Das Gehäuse jedoch ist einfach nur peinlich!

Mir ist lediglich nur schleierhaft, dass dermassen viele Leute einfach blind einen Gamma Scout kaufen wenn es doch Geigerzähler gibt, die das was diese Leute eigentlich damit machen wollen, wesentlich besser können!

Schauen wir einmal was der Gamma Scout für Vorteile hat, die wirklich welche sind:

  1. Er kann nicht abgestellt werden und misst daher immer. Damit wird man in jedem Fall gewarnt, wenn plötzlich die Radioaktivität zunehmen würde. Er eignet sich daher perfekt zur Dauerüberwachung. Dafür wurde er primär konzipiert! Aber wer braucht das schon, 5% vielleicht?
  2. Er kommt mit USB Schnittstelle und Software daher. Man kann also unterwegs messen und später Zuhause genau auswerten.
  3. Er misst Alphastrahlung.
Gamma Scout LND 712
Das LND712 ist kein schlechtes Zählrohr. Es ist aber auch kein Spitzenprodukt, sondern eher Low-End. Im krassen Vergleich zum LND7317 vom Ranger, was absolutes High-End ist!

Nun zu den Nachteilen:

  1. Er hat ein sehr klobiges und billig gemachtes Gehäuse. Die Farbe gelb steht ja auch für billig! Baumarkt-Feeling…der Transportkoffer sieht aus wie die Box einer Bohrmaschine vom OBI!
  2. Man kann die Batterie nicht einfach ersetzen! Es ist eine spezielle Li-Ion Batterie die man nur in speziellen Elektronikgeschäften kaufen kann und die verlötet ist! Ja, es gibt auch das Akku-Modell…und was wenn der defekt ist und du bis gerade in der ersten Woche eines vierwöchigen Tripps…viel Spass!
  3. Da er dauernd läuft, altert auch das LND712 Zählrohr entsprechend!
  4. 60% des Innenraumes des Gehäuses ist leerer Raum!
  5. Das Zählrohr ist zwar relativ sensibel, kann also auch schwache Strahlung erkennen; weil es aber eine so winzige aktive Messfläche hat (nur 0.65cm²), hat es eine sehr geringe Auflösung/Ansprechverhalten! Es ist zwar sensibel, kann aber vieles einfach nicht erkennen, da die meisten radioaktiven Teile am Zählrohr vorbeifliegen!
  6. Das Gehäuse mit dem Kippschalter-Mechanismus ist eine gute Idee (Alublech lässt nur Gamma-Strahlung durch, Alufolie lässt Beta- und Gamma-Strahlung durch), jedoch kommt so wie es realisiert wurde sehr viel mehr Schmutz und Staub ins Innere des Gerätes, als bei jedem anderen Gerät!
  7. Das aktive Messfenster des Zählrohrs ist vorne am Gerät, nicht unten. Das macht ein einfaches Messen vieler Objekte sehr mühsam. Denn man kann den Scout nicht einfach auf ein zu messendes Objekt legen, da dann der Sensor in der Luft und vom Objekt abgewandt ist! Man muss also den Scout in einer Art Handverrenkung auf die Messstelle halten und die Messung abwarten…
Gamma Scout zerlegt
Denkst du nicht auch, das da was gewaltig schief gelaufen ist – wie kann so etwas 500.- kosten?
Gamma Scout Wahrheit
Billigstes Gehäuse, unterstrichen mit der Farbe gelb – extrem schlechtes Raum/Platz-Management!

Geigerzähler Gamma Scout

Fazit – meine Erkenntnis

Also, der Gamma Scout hat für gewisse Anwendungen seine Berechtigung. Jedoch dürften 90% der Käufer die primär einen gut gemachten und sehr sensiblen Geigerzähler zum Messen kaufen wollen mit einem RD1008 oder Ranger oder miniTrace Beta besser bedient sein!

Für mich ist eines nun ganz klar: der Kunde der einen Gamma Scout kauft und WIRKLICH begeistert davon ist, hat wirklich keine hohen Ansprüche. Weder an ein gutes Design, noch an eine gute Haptik, noch an hochwertige Technik, noch an Langlebigekit und Qualität, noch an Sensibilität und einfacher Handhabung. Nichts von alle dem. Er lässt sich einfach gerne davon blenden was alle anderen haben und denkt nicht selber! Und das Wichtigste zu letzt: er hat ganz sicher absolut keine Ahnung von Geigerzählern oder hat sich zuwenig informiert, vor dem Kauf des Scout!

Ich meine das nicht persönlich, du kannst ja deinen Gamma Scout auf ricardo verkaufen und umdenken! Wir alle machen manchmal Fehler und treffen falsche Entscheidungen, weil uns nicht alle Informationen vorliegen. Dumm sind aber nur die, die obschon sie den Fehler erkennen mit Überzeugeung daran festhalten!

Herzlich Willkommen im Pancake Club!

Der Club für alle die lieber einen High-End Geigerzähler im Military / Outdoor / Nuklear Industrie oder Labor – Look haben als einen Low-Endigen im OBI-Baumarkt – Look.

Neuer Vertriebspartner von SE Intl. für die Schweiz

Strahlenmesstechnik ist der neue Schweizer Vertriebspartner von SE Intl.


Ab sofort bin ich der neue Vertriebspartner von SE International aus Tennessee USA. Seit 1979 baut SE Intl. hochwertige Geigerzähler für Nuklearindustrie, Behörden und Militär!

Der INSPECTOR mit seinem LND 7317 war lange Zeit der “state of the Art” Geigerzähler! Er war jedoch gegen Ende etwas veraltet und auch zu “technisch”.

Daher hat SE Intl. schon vor Jahren seinen Nachfolger, den Radiation Alert Ranger herausgebracht. Ein sagenhafter Geigerzähler mit einer sagenhaften Sensibilität! Auch sagenhaft ist das Zubehör das SE Intl. dafür bereitstellt. Der Radiation Alert Ranger hat nun auch endlich ein ansprechendes Design und eine viel einfachere Bedienbarkeit, wenn auch der RD1008 noch etliches einfacher handzuhaben ist.

Bei SE Intl. stimmt einfach alles: sauber gemachte Website mit vielen wertvollen Infos, perfekt durchdachte Produkte die in der Standardausführung schon viel Zubehör haben und mit weiterem Nützlichem ergänzt werden können.

Geigerzähler Ranger

Geigerzähler Radiation Alert Ranger

Neu ist zudem eine wasserdichte, staubdichte und stossfeste Box aus Polycarbonat erhältlich mit der der Ranger auf jede noch so krasse Expedition mitgenommen werden kann!

Ranger Transportbox

Mein Ziel ist es, sehr gut gemachte und zu einem marktgerechten Preis erhältliche Geigerzähler meinen Kunden anbieten zu können. Dabei möchte ich den Gelegenheitsnutzer der einen preiswerten Geigerzähler für die Mineralienbörse sucht genauso bedienen können, wie den anspruchsvollen professionellen Anwender, der ein hochsensibles Messgerät für ionisierende Strahlung der Spitzenklasse braucht!

Das alles will ich abdecken und zu einem fairen, marktgerechten Preis anbieten können!

Seit 27 Jahren (ja, ich mache das schon seit meinem 12. Lebensjahr), beobachte ich den Markt und seine Firmen. Leider gibt es viele Versprechungen und ebeso viel Verwirrung durch die unzähligen Einheiten und unterschiedlichen Angaben.

Daher weiss ich wie schwer es ist, sich einen Überblick zu verschaffen, wenn man sich einen neuen Geigerzähler anschaffen will! Jeder Hersteller gibt die Sensibilität seiner Geräte anders an resp. auf andere Radionuklide bezogen. Das macht es oft auch für mich unmöglich, einzelne Geräte rein aufgrund der technischen Datenblätter zu vergleichen und für mich herauszufinden, welches denn nun das “Sensibelste” ist!

Geigerzähler Ranger SE Intl.
Das übergrosse LND7317 des Rangers – noch einmal 15% mehr Messfläche als beim RD1008!

Folgende Eckdaten sagen wirklich etwas über die Fähigkeit eines Zählrohrs aus, radioaktive Strahlung “sehen” zu können und damit etwas über die Sensibilität:

  1. spezifische Gewicht des Endfensters in mg/cm² (je höher diese ist, desto dicker und/oder dichter das Material)
  2. aktive Messfläche des Zählrohrs (je grösser, desto mehr kann das Zählrohr “sehen”).
  3. Totzeit des Zählrohrs in μs (je tiefer der Wert, desto mehr “zählt” das Zählrohr während einer Sekunde Messzeit = sensibler)
  4. Werkstoff des Endfensters (Mica=Glimmer=Alpha Emfindlichkeit)

Zum Vergleich: das im Gamma Scout verbaute LND712 hat eine aktive Messfläche von lediglich 0.65cm², das im Ranger verbaute LND7317 von gigantischen 15.6cm² und das im RD1008 verbaute Beta-2-1 von ebenso beachtlichen 13.8cm²! Dieser wichtige Punkt wird leider von vielen Käufern komplett übersehen…

Diese vier Punkte sollte man von jedem Zählrohr das man vergleicht wissen. Leider Ist es nur allzu oft nicht möglich, herauszufinden was für ein Zählrohr verbaut wurde. Viele Hersteller sind unfähig einem diese Frage zu beantworten. So einer ist auch Bertin. Daher führe ich auch dessen Produkte nicht im Sortiment!

Der berühmte Gamma-Scout – der meiner Meinung nach durchaus seine Berechtigung hat – jedoch für die meisten die ihn Kaufen nicht das richtige Gerät ist, hat ein nicht unbedingt für seine Langlebigkeit bekanntes Zählrohr verbaut, dass zudem noch krass gegen Punkt 2. verstösst (geringe aktive Messfläche).

Sind einem diese vier Punkte nicht bekannt, kann man auch mit direkten Messungen die Geräte vergleichen. Ich verstehe durchaus, dass es Zählrohr-Hersteller gibt, die solche Daten nicht einmal dem Geigerzähler Produzenten bekannt geben! Daher habe selbst ich mit meinen Connections nicht alle diese Daten von allen meinen Geräten. Dafür habe ich jedoch die Möglichkeit sämtliche Geräte die ich verkaufe auf Herz und Nieren zu testen und physisch miteinander zu vergleichen, anstatt nur aufgrund von technsichen Daten.

Dieses Wissen ist dein Gewinn, denn du kannst es dir ersparen eine falsche Entscheidung zu treffen!

Ich habe eine eigene Einteilung der Hersteller / Produkte definiert punkto gute Qualität und Preis-Leistung:

  1. Quarta Rad (RD1008) / SE Intl. (Ranger)
  2. Bertin (miniTrace Beta) / Thermo Fisher
  3. Gamma-Scout / Voltcraft / Soeks

Die Liste ist längst nicht vollständig! Hier nun die Erklärung dazu:

  1. er: hohe Qualität, hohe Sensibilität, faire Preise
  2. er: hohe Qualität, hohe Sensibilität, überteuert
  3. er: geringe Qualität, geringe Sensibilität, Preis-Leistung stimmt nicht!

Bei mir kannst du nur Produkte der 1.er Firmen kaufen! Alles andere ist für mich nicht relevant, davor will ich meine Kunden schützen!

Geigerzähler Ranger LND7317

Markus Liechti, Strahlenmesstechnik

Dipl. Ing. Maschinenbau FH

Experte für Geigerzähler und natürliche Radioaktivität

Radiation Alert Ranger

Radiation Alert Ranger von SE intl.


Neu in meinem Lieferprogramm ist ab 1.2.2020 der Ranger Geigerzähler von SE International, einer amerikanischen Firma, welche den bekannten Inspector gebaut hat. Der Radiation Alert Ranger ist dessen Nachfolger.

Infos zum Gerät

Infos zur Schutz – Box

Mein Angebot für dich

Zu dem Schritt habe ich mich entschieden, da es immer wieder Kunden gibt, die folgende Eigenschaften welche der Ranger hat (und der RD1008 eben nicht), gerne auch bei ihrem neuen Gerät hätten:

  • maximale Empfindlichkeit für Alpha-Strahlung und low-energy Betas
  • Datenaufzeichnungsfunktion
  • Software und USB Anschluss, inkl. Bluetooth
  • die Möglichkeit den Kalibrierfaktor für ein spezifisches Radionuklid einzugeben.

Das sind alles Punkte die üblicherweise einem Privatanwender der einfach ab und zu etwas messen will, nur bedingt einen Nutzen bringen.

Jedoch sind sie für ambitionierte Privatanwender und eben auch für Hochschulen, Labors und Behörden unverzichtlich.

So wird der Ranger ausgeliefert (besseres Bild folgt).

Anders als bei anderen Herstellern, wird der Ranger inkl. allem Zubehör ausgeliefert. Dazu gehören neben dem USB Kabel, ein Lanyard, ein Rubber-Protector und das Case.

Handliches Gerät mit ansprechendem Design.
Der mitgelieferte Sockel ist sehr praktisch, damit man für Messungen beide Hände frei hat.
Grosse und übersichtliche Anzeige inkl. Einheit

Insgesamt ist der Ranger grösser, schwerer und teurer als der RD1008. Dafür lässt er aber auch kaum Wünsche offen. Wer gerne 1000.- für einen Geigerzähler ausgeben möchte, dem rate ich zum Ranger, denn damit ist alles abgedeckt (überragende Sensibilität, Datenaufzeichnung, Software, Kalibrierfaktoren, reichlich Zubehör).

Wer beim Preis unter 800.- bleiben möchte / muss, es gerne einfach und benutzerfreundlich mag und wer insbesondere die Unterscheidungsfunktion zwischen Beta und Gamma des RD1008 sympathisch findet, dem empfehle ich den RD1008.

Mein unschlagbares Angebot im Überblick

Mein  unschlagbares Angebot im Überblick


Hier noch einmal mein Angebot für dich im Überblick. Der wesentliche Kern davon ist der geniale Geigerzähler RD1008 von Quarta Rad. Den bekommst du bei mir günstiger als anderswo. Dazu gebe ich dir noch gratis als Geschenk dazu:

  1. hochwertige Tasche von Lowepro
  2. Prüfstrahler, Eigenfund U-Erz
  3. 180T Geld-zurück-Garantie
  4. Beratung / Hilfe
  5. das gute Gefühl bei jemandem gekauft zu haben, der etwas von dem versteht was er verkauft!!!
Geigerzähler RD1008 Lieferumfang
Geigerzähler RD1008 in OVP mit “geprüft” Siegel – Prüfstrahler – Tasche

Du bekommst von mir also nicht nur einen wirklich hochwertigen und sensiblen Geigerzähler, der dich ein Leben lang begleiten wird, sondern obendrein noch eine Tasche und einen Prüfstrahler sozusagen als Geschenk!

Dass ich dir das alles noch dazu zu einem wirklich fairen Preis anbiete, ist eine kleine Sensation! Warum? Weil ich mir vor über 20 Jahren genau so ein geiles Angebot vergebens gewünscht habe! Du jedoch hast heute dank mir diese einzigartige Möglichkeit!

Geigerzähler RD1008 Beta Zählrohr
Gut zu erkennen: das Glimmer Endfenster des grossen Beta-Zählrohres. Das Gamma-Zählrohr befindet sich an der Stelle des “Fadenkreuzes im Gehäuse verborgen.

Geigerzähler RD1008 Lowepro

Der RD1008 wurde für die Praxis konzipiert. Dabei wurden die Anforderungen der Profis (hohe Empfindlichkeit, Robustheit) mit denen der Privatanwender (einfache Handhabung, Preis) kombiniert. Daraus resultiert eben ein einzigartiger Geigerzähler der nicht nur sehr robust ist und eine hohe Empfindlichkeit hat; sondern äusserst einfach ist in der Handhabung und zudem zu einem Preis angeboten wird, den sich jeder leisten kann.

RD1008 Geigerzähler Radioaktivität messen
Mit dem RD1008 ist das Messen von Objekten kinderleicht.

Der RD1008 ist für fast jede Anwendung das am besten geeignete Gerät. Es gibt einzelne Fälle wo der RD ONE besser geeignet ist oder wo sogar ein Szintillationszähler mehr Sinn macht.

Der RD ONE hat in Ergänzung zum RD1008 eine Datenaufzeichnungsfunktion und er findet wirklich überall Platz! Zudem würde ich für riskante “Operationen” eher den günstigeren ONE nehmen.

Daher meine Empfehlung: entscheide dich gleich zu Beginn für mein TOP Angebot und kaufe zum RD1008 auch gleich noch einen RD ONE! Dabei profitierst du vom Kombi Rabatt von 37.- d.h. du bekommst beide zusammen für 997.- anstelle von 1034.-

Mit dieser Kombination bist du dann wirklich für (fast) alle Fälle gerüstet!

Wenn du noch nicht ganz sicher bist welchen Geigerzähler du brauchst, und ob es für dich Sinn macht gleich das TOP Angebot zu wählen, schreibe mir doch kurz ein Mail oder rufe mich an.

Markus Liechti

Strahlenmesstechnik

Mit dem RD1008 auf Reisen

Der perfekte Reisebegleiter


Der Geigerzähler RD1008 scheint der ideale Reisebegleiter zu sein! Dies stellte ich bereits des öfteren fest, zuletzt anlässlich eines 3-wöchigen Schottland Aufenthaltes!

Er kann problemlos überall hin mitgenommen werden und kann auch leicht in einem Rucksack verstaut werden.

Einzig wenn das Risiko besteht, dass er konfisziert, beschädigt oder gestohlen werden könnte, würde ich auf den günstigeren ONE ausweichen!

Natürlich ersetzt ein ONE den weitaus sensibleren und auch etwas einfacher handzuhabenden RD1008 nicht, jedoch ist er in gewissen Fällen die bessere Wahl.

Zurück zu Schottland. Auf meiner Reise fand ich nichts was mein “Strahlenherz” hätte aufleben lassen, ausser einer leichten Anomalie im Glen Coe Valley. Vermutlich liegt es auch daran, dass ich einfach viel zu wenig Zeit hatte, gezielt Orte mit interessanter Mineralogie aufzusuchen resp. mehr zu messen!

Es gibt in UK einige Vorkommen für Natur- Uran – z.Bsp. in Cornwall, diese konnte ich jedoch aus Zeit Gründen nicht anfahren. Es wäre vermutlich sehr interessant gewesen, dort einmal mit einem Geigerzähler aufzukreuzen:-).

Geigerzähler RD1008 in Schottland
Der maximal angezeigte Messwert – Granit im Glencoe Valley, Scotland

Für mich jedoch weit wichtiger ist es, den RD1008 unter den unmöglichsten Bedingungen zu testen und überall hin mitzunehmen, als immer “Fette Beute” zu machen. Dieses Mal war er fast 6000km mit mir im Auto unterwegs – bei meistens miserablem Wetter (Schottland). Auch diesen “Test” bestand der Russe mit Bravour und ich bin damit noch mehr ein grosser Fan von diesem TOP Messgerät im edlen weissen Gewand!

Wohin wohl die Reise beim nächsten Mal geht – keine Ahnung:-).  Fest steht einzig, dass auch dann wieder ein Geigerzähler mitkommt – wahrscheinlich auch wieder der RD1008!

Mit dem RD1008 Geigerzähler in den Bergen auf Spurensuche

Mit dem RD1008 Geigerzähler in den Bergen auf Spurensuche


Extra für dich war ich heute im Berner Oberland – Region Grimselpass – unterwegs. Natürlich nicht nur wegen der Radioaktivität, nein, ich suchte Bergkristalle im Oberaargebiet. Natürlich ist die Mitnahme vom RD1008 für mich absolut Pflicht, wenn ich an so einen Ort gehe!

Ein guter Geigerzähler begleitet mich auf jedem Tripp:-)

Warum? Weil es unglaublich spannend ist, draussen in der Natur – insbesondere in den Bergen – Messungen zu machen.

Dieser Granit zeigt kaum eine erhöhte Radioaktivität. 2800MüM!
Blick auf das sensible Alpha/Beta- Pancake Zählrohr mit seinem hauchdünnen Glimmerfenster!
Grosser Granit-Block.

Es ist erstaunlich wie gering die Radioaktivität des örtlichen Grimsel-Granites ist. Sie ist kaum höher als die Backgroundstrahlung hier oben auf 2800MüM!

Gemessen am Fusse des Zinggenstockes.

Der RD1008 eignet sich also hervorragend, um draussen in der Natur der Radioaktivität auf die Schliche zu kommen. Das Display zeigt zuverlässig eine erhöhte Gammastrahlung an und informiert dich jederzeit über eine allfällige Beta-Kontamination!
Anmerkung: Beta-Strahlung ist fast immer präsent, wenn etwas eine erhöhte Radioaktivität aufweist!
Granit Block auf dem Parkplatz, Grimselpass.
0.40 bis 0.60 uSv/h gemessen! Dieser Granit-Block stammt mit Sicherheit nicht von hier oben! Wahrscheinlich aus einem Steinbruch im Tessin!

Nun bist sicher auch du ganz “gluschtig” geworden ev. auch selber so ein geniales Messgerät zu besitzen. Die gute Nachricht ist, dass es deutlich unter CHF 800.- bei mir erhältlich ist! Die weniger gute: du musst mich anrufen oder ein Mail schreiben um es zu bestellen:-)

Solltest du noch nicht ganz schlüssig sein, welchen Geigerzähler du dir kaufen sollst, dann stell dir einfach mal folgende Fragen:

  1. Was genau will ich messen?
  2. Wie wichtig ist mir eine solide Verarbeitung?
  3. Wäre es nicht klug, etwas mehr zu investieren und ein Gerät mit Pancake Zählrohr zu kaufen? Oder gleich den RD1008 mit zwei Pancake Zählrohren!
  4. Will ich meinen Geigerzähler vom anonymen Online-Shop der mir meine Fragen nicht beantworten kann kaufen, oder doch lieber vom leidenschaftlichen Enthusiasten mit direktem Kontakt zu einem der renommiertesten Hersteller weltweit?!
  5. Wie wichtig ist mir eine intuitive und einfache Handhabung meines Geigerzählers? Am besten so einfach, dass ich nicht jedesmal wenn ich das Gerät brauche zuerst eine halbe Stunde die Anleitung lesen muss…die ich wiederum zuerst eine halbe Stunde lang suchen muss! Na, kennst du das?! Damit dir genau das erspart bleibt – kaufe lieber gleich von Anfang an ein gutes Gerät wie z.Bsp. den RD1008!
  6. Will ich meinen Geigerzähler mit Batterien betreiben können die ich an jedem Kiosk weltweit erhalte? Der RD1008 braucht nur eine AA Batterie und das für ganze 950h!
  7. Made in China, Made in USA, oder doch lieber Made in Russia? Eigentlich ist das egal, die Qualität muss stimmen! Bei den beiden letzteren stimmt sie wirklich. Insbesondere die Russen haben in den letzten 20 Jahren massiv aufgeholt in Sachen Geigerzähler (vor allem betr. dem Preis und dem was dafür geboten wird – absolut unschlagbar)!
  8. Noch unsicher – Kontaktiere mich!

RD1008 – Kurzvorstellung

RD1008 – Kurzvorstellung


Ich hatte bereits ein Unboxing Video vom RD1008 Profi – Geigerzähler im Wald erstellt. Hier möchte ich dir den RD1008 – der mit 2x Pancake Zählrohr bestückt ist – im professionelleren Umfeld (in meinem Geigerzähler Labor) kurz vorstellen!

Falls dir alle anderen Videos zu lang sind, kannst du hier in kurzer Zeit für dich die Fragen beantworten: 1. Soll ich den RD1008 kaufen? 2. Soll ich ihn bei Strahlenmesstechnik kaufen, da ich dort am meisten für mein Geld erhalte?!

Hier noch einmal die Fakten, was genau du erhältst:

  1. du erhältst definitiv viel mehr als nur den Geigerzähler
  2. im RD1008 befinden sich 2x Pancake Zählrohr!
  3. sehr faire Preise, verglichen mit der Leistung!
  4. 180T Rückgaberecht!
  5. jeder RD1008 wurde von mir auf Funktion geprüft!
  6. gratis Prüfstrahler!
  7. hochwertige Schutztasche von LOWEPRO!
  8. fundierte Hilfeleistung + Beratung im Vorfeld!
  9. mit 25 Jahren Erfahrung kann ich etliche Fragen kompetent beantworten!
  10. Ich bin kein Händler, sondern ein Geigerzähler und Radioaktivitäts Begeisterter:-)! Daher ist mein Fokus darauf gerichtet dir zu helfen! Sollte das für dich beste Gerät bei mir nicht erhältlich sein, dann verweise ich dich entsprechend weiter!

Wenn du mit dem dem ONE, dem RD1706 oder dem RD1008 ideal bedient bist (trifft auf 90% der Leute klar zu), dann freue ich mich auf dich:-).

Markus Liechti,
Gründer Strahlenmesstechnik

PS: Link zum Hersteller

Radex ONE – Kurzvorstellung

Unboxing Radex ONE


Hier will ich kurz aufzeigen was genau dich erwartet, wenn du die Verpackung eine Radex ONE öffnest!

Natürlich liefer ich dir dazu noch:

  • Gratis Prüfstrahler
  • Beratung
  • 180-Geld zurück Garantie
  • etc.

Infos zu diesem Winzling von einem Geigerzähler findest du:

HIER & HIER & HIER

 

Der Radex ONE ist einer der besten Geigerzähler um IMMER dabei zu haben. Sei es für Exkursionen, die Mineraliensuche, das Stöbern auf Antik-Messen und Trödelmärkten und vieles mehr.

Er eignet sich dank seiner Dosimeterfunktion auch hervorragend für die Dosis – Überwachung von Spitalpersonal, AKW-Mitarbeitern, etc.

Dank seines fairen Preises gibt es keine Ausrede, sich den ONE nicht zumindest einmal kurz anzuschauen. Aber Achtung: wer ihn einmal in Händen hält – muss ihn gleich haben!:-)

 

 

 

Geigerzähler RD1008 – Blick ins Innenleben

Geigerzähler RD1008 – Blick ins Innenleben


Geigerzähler RD1008 – Einzigartiger Blick ins Innere. Es ist mir wichtig, meinen Kundinnen und Kunden (und jenen die es noch werden) aufzuzeigen, was sich tatsächlich im Innern des RD1008 befindet!

Dass der RD1008 wirklich zwei hochwertige Pancake Zählrohre verbaut hat, beweist das Bild unten. Weiter ist klar zu sehen, dass diese Made-in-Russia sind! Vollgepackter mit hochwertiger Elektronik und Messtechnik geht nicht! Die Leerstelle ganz unten, nimmt zu 100% das Batteriefach (1x AA) auf.

Oben befindet sich das Beta-Zählrohr (Beta 2-1), unten das Gammazählrohr (Beta 2M-1)

Für alle die bis jetzt gedacht haben, “Das gibt es doch nicht, einen dual Pancake Geigerzähler – und dazu noch für unter CHF 800.- ???” habe ich dieses Foto oben als Beweis!

Der RD1008 Geigerzähler hat wirklich zwei Zählrohre verbaut – und das braucht er auch um die Beta-Strahlung vom Background (Gamma-Strahlung) getrennt und simultan am Display anzuzeigen!

Der Hersteller hat heute (Stand 2019) extra für mich ein Gerät aus der Montagelinie heraus fotografiert (ja, ich stehe in direktem Kontakt mit der Herstellerfirma in Moskau)!

Um abzuschliessen ein wichtiger Tipp meinerseits: es ist egal ob du nun bei mir oder sonstwo einen Geigerzähler kaufst (natürlich ist es das nicht, denn ich biete ganz einfach mehr für dein Geld!). Nur bitte mache nicht den Fehler, einen Gamma-Scout oder sonst so ein “Marketing-Gerät” zu kaufen! Es wäre sehr schade – denn du bezahlst einfach viel zu viel für das was du an Wert geliefert bekommst!

Ja, ich mache auch gehörig Marketing, liefere aber auch Beweise sowie Wert für meine Kunden und weiss wie gut der RD1008 ist! Ich bin 1000% überzeugt, dass es der beste Geigerzähler für unter 800-1000.- ist!

Teste mich und mein Angebot – du hast Null Risiko – das Risiko ist bei mir – du hast eine 180-Tage-Geld-zurück-Garantie!