Zum Inhalt springen

Prüfstrahler


Prüfstrahler & Teststrahler kaufen

Teste deinen Geigerzähler regelmässig auf Funktion!

Wer einen Geigerzähler besitzt, der möchte von Zeit zu Zeit überprüfen, ob dieser eine erhöhte Strahlung auch tatsächlich noch zuverlässig anzeigt. Das geht am besten mit einem Prüfstrahler / Teststrahler. Es geht also darum die Funktion zu überprüfen. Zum Einen.

Zum Anderen gibt es Leute die das Thema Radioaktivität stark fasziniert und die gerne das eine oder andere schwach radioaktive Objekt aus vergangenen Industriezeitaltern (wo dieses Thema noch salonfähig war und nicht die Angst dominierte) in ihrer kleinen Sammlung hätten.

Wenn man sich nicht gerade intensiv mit der Thematik beschäftigt, ist es relativ schwer an solche Prüfstrahler zu kommen, die zudem ungefährlich sind!

Das ist ein wichtiger Punkt, denn ich verkaufe hier nichts das eine Gefährdung darstellt oder gar gegen ein Gesetz verstösst!

Neben einer umfassenden Beratung, einem Nach-Dem-Kauf-Support und  einer Geld-Zurück-Garantie, schenken ich dir zu jedem neu erworbenen Geigerzähler einen natürlichen (und damit ungefährlichen) Teststrahler, es handelt sich dabei um ein kleines Stück U-Erz! Diese wurden von mir selbst in unseren Bergen gefunden! Ein einziges kleines Stück davon ist absolut unbedenklich!

Tipp: am besten in dem Plastikbeutel belassen und in einem Konfiglas aufbewahren!

Weiter habe ich immer ein paar „Sammlerstüfchen“ an Uranerz und Torbernit (Vallée du Trient) zum Verkauf an Lager…als einziger in der Schweiz!

Beachte dabei bitte den sachgemässen Umgang mit Uranmineralien und die Gesetzgebung:

<< Gesetzgebung >>

Beachte weiter, dass natürliche Uranmineralien immer auch das radioaktive Gas Radon absondern! Messgeräte für Radon findest du hier:

<< Radonmessgerät >>

Meine Empfehlung dazu:

  • Radioaktive Mineralien (u.a. Uranmineralien) nur in kleinen Mengen in der Wohnung und möglichst in einer Vitrine ausstellen!
  • Hast du grössere Stufen oder viele kleinere, ist es ratsam, diese in einem gut durchlüfteten Raum zu lagern und zugleich möglichst luftdicht zu verpacken! => Es gibt für wenig Geld wasserdichte Kisten im Jumbo oder Bauhaus!
  • z.Bsp. kannst du im Keller einen kleinen Lüfter installieren, der das durch die Mineralien entstehende Radon – Gas ins Freie abführt!
  • oder du lagerst die Mineralien in einem freistehenden Gebäude wo sich niemand länger aufhält!
  • Stelle mit einem geeigneten Messgerät sicher, dass die Strahlung ausserhalb dieses Raumes unter 0.50 uSv/h ist!

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann wähle einen Prüfstrahler / Teststrahler aus Uranglas oder Urankeramik! Die sondern kein Radon – Gas ab und da lösen sich auch keine radioaktiven Partikel ab! Ich habe ständig eine kleine Auswahl zum Verkauf resp. kann dir ein Bruchstück einer Keramik (Scherbe) anstelle des Erzes zu deinem neuen Geigerzähler schenken!

Prüfstrahler / Teststrahler – Uranerz

Ein U-Erz setzt eine minimale Sachkenntnis voraus und ist zudem wegen der Radon Emission nicht ganz unproblematisch. Weil es neben Beta- und Alpha- auch Gamma-Strahlung emittiert, ist eine Abschirmung auch aufwändiger. Beides führt dazu, dass ein U-Erz am besten nicht in einem Wohnraum aufbewahrt wird. Ausser es ist wirklich nur so ein kleines Stück, wie die welche ich gratis zu jedem Geigerzähler mitgebe (auf Anfrage). Da ist die Strahlung und die Radon Emission gering.

Uranerz Les Marecottes
Schwarze Pechblende Linsen in U-Sekundärmineralien eingebettet. Einzelstück aus Privatsammlung. Val du Trient VS. Bildbreite 3cm.

Prüfstrahler / Teststrahler – Uranglas

Uranglas ist von der Strahlung her manchmal fast etwas schwach um als imposantes Demo-Objekt zu fungieren. Jedoch eignet es sich gut als völlig unbedenklicher Prüfstrahler für sensible Pancake-Geigerzähler (RD1008 / PRM-9000). Es punktet zudem mit starker UV-Lumineszenz, ist sehr dekorativ und auch völlig ungefährlich. Man kann sogar daraus Essen oder trinken!

Auf ricardo biete ich einige weitere Gläser zum Kauf an. Wenn dir dort etwas gefällt, kannst du bei mir direkt kaufen, ich gebe dir den Artikel um 10% günstiger (da meine ricardo Gebühr entfällt).

Unten zwei bei mir erhältliche Beispiele, ich habe einige weitere solche Urangläser als Teststrahler zu verkaufen. Bei Interesse bei mir melden.

Prüfstrahler / Teststrahler – Uranfarbe

Die sogenannte Unterglasur-Farbe, meistens die Farbe Schwarz bei Porzellan Tierfiguren, ist uranhaltig! Wem die orange Keramik zu suspekt ist, oder wer lieber ein figürliches Objekt hat, der hat hier eine weitere Möglichkeit. Da das Uran komplett unter der Glasur ist, ist es ebenso unbedenklich wie Uranglas!

Unten zwei bei mir erhältliche Beispiele, ich habe etwa 10 solche Porzellan Figuren mit Uranfarbe als Teststrahler zu verkaufen. Bei Interesse bei mir melden.

Prüfstrahler / Teststrahler – Urankeramik

Als Prüfstrahler ist Urankeramik bei Weitem am besten geeignet. Und solange man nicht daraus isst oder trinkt, ist diese auch völlig unbedenklich. Im Gegensatz zu Uranglas wo das Uran im Glas fest und beständig gegen Säuren im Glas eingebettet ist, kann das Uranoxid (UO2) aus der Keramik leicht mit sauren Lebensmitteln oder auch mechanisch (Messer, Gabel), herausgelöst werden! Daher sollte man Urankeramiken nur als Deko-Objekte brauchen.

Bewahrt man ein mit Uranglasur glasiertes Objekt hinter einem Vitrinenglas auf, ist die hauptsächlich davon ausgehende Beta-Strahlung zu einem ganz grossen Teil abgeschirmt.

Uranglasuren emittieren kein Radon, das habe ich mehrfach überprüft!

Unten zwei bei mir erhältliche Beispiele, ich habe etwa 40 solche Keramiken mit Uranglasur als Teststrahler zu verkaufen. Bei Interesse bei mir melden. Vasen, Teller, Schalen, etc.

Auswahl der bei mir als Prüfstrahler erhältlichen Keramiken. Bei Interesse einfach kurz ein Mail schreiben.

Die Objekte in den Gallerien stehen alle zum Verkauf. Versand EU-weit. Bitte Kosten erfragen. Versand CH: A-Post Paket, gut verpackt CHF 12.-

Alle Keramiken sind mit einem hochwertigen Warnkleber gemäss DIN Norm gekennzeichnet als „Quelle ionisierender Strahlung“. Meistens unauffällig an der Unterseite!

Anmerkung: Jeder Mensch ist 100% für seine Handlungen selber verantwortlich. Ich lehne jegliche Haftung + Verantwortung für die Handlungen und Verhaltensweisen anderer ab!

Was ich hier anbiete ist absolut legal und mit Ausnahme der Gläser und Keramiken auch 100% natürlich – und daher nicht gefährlicher als alles andere auch! Ein Sach- und Fachgerechter Umgang vorausgesetzt!

Ich behalte mir vor, radioaktive Mineralien nur an Menschen zu verkaufen, die zumindest ein Messgerät für ionisierende Strahlung haben und bei denen ich das Gefühl habe, dass das Grundwissen vorhanden ist!

=> 1L Benzin ist 1000x „gefährlicher“ als ein Stück natürliches U-Erz und den kann jeder, wirklich jeder, an jeder Tankstelle sich beschaffen…