Zum Inhalt springen

Radex Obsidian – Dosimeter

Radex Obsidian – Szintillationszähler

Radex Obsidian heisst der neueste Wurf aus dem Hause Quarta Rad! Es handelt sich dabei um einen waschechten CsI(TI) Festkörper Szinti für den Hosensack!!!

Momentan (Herbst 2020) bin ich ausserhalb von Russland der Einzige der so ein Ding hat (zu Testzwecken und nur dank meinem freundschaftlichen Verhältnis zum zuständigen Sales Manager EU/USA). Sozusagen ein kleines Merci, weil ich stets wertvolle Inputs an Quarta liefere Zwecks Produkte Optimierung.

Der erste Eindruck war gleich Begeisterung pur. Obschon er schon etwas „billiger“ wirkt als ein RD1008 Geigerzähler, nicht zuletzt weil er leicht ist wie eine Feder! Mit einem RD1008 kann er nicht verglichen werden was Wertigkeit und Sensibilität insgesamt anbelangt.

Jedoch ist der Radex Obsidian gerade für Gamma Strahlung deutlich sensibler als JEDER Geigerzähler – also auch als der RD1008 – nicht zuletzt wegen des 7x7x30mm CsJ (Ti) Sensores. Die Nullrate beträgt ca. 4-12 CPS, also ein Wert wie die grossen und teuren 1.5×1.5″ NaJ Szintis!

Was du mit einem Radex Obsidian machen kannst:

Das geilste Feature ist wohl das „Spectrum“ d.h. die Fähigkeit ein Gamma-Spektrum am winzigen Display darzustellen. Etwas besser ablesbar ist das Ganze in der App und für präzise Analysen kannst du das Energie Spektrum in der Radex Data Center Software in Bildschirmgrösse und detailliert auswerten!

Radex Obsidian Geigerzähler
Radex Obsidian Messaufbau mit 5cm Bleiabschirmung (partiell).

Für die Demo Messung wurde eine Abschirmung aufgebaut. Ohne Abschirmung = 11 CPS. Mit Abschirmung = 0.00 – 0.15 CPS.

Radex Obsidian Gamma Spektrum für Th-232
Eindeutig das Spektrum von Thorium-232 (alte Foto Linse).

Weitere Gamma-Spektren im Test:

Radex Obsidian Gamma Spektrum von Am-241 messen
Gamma-Spektrum von Am-241 (Rauchmelder).
Radex Obsidian Gamma Spektrum von Ra-226
Gamma-Spektrum von Ra-226 (alter Spannungsableiter, Cerberus).
Radex Obsidian Gamma Spektrum von UO2 Messen
Gamma Spektrum von UO₂ (Gelbes Pulver für die Färbung der Keramikglasur).

Es ist sofort klar, dass mit so einem kleinen Display dem Ganzen Grenzen gesetzt sind. Umso erstaunlicher ist für mich, dass die dargestellten Spektren doch relativ gut mit Referenz-Spektren übereinstimmen! Ganz klar ist jedoch: die Auflösung/Anzeige ist in der Art nur qualitativ zu gebrauchen (keine Details herauszulesen, keine Achsenbeschriftung). Dafür kannst du in der Software am PC das volle Analyse Programm haben, gratis!

Jedoch muss man schon sagen, dass es erstaunlich ist, dass so etwas in einem so kleinen und leichten Gerät überhaupt möglich ist!

Das selbe kann etwas besser in der wirklich gut gemachten App betrachtet werden (hier stark verkleinert):

Was sofort ins Auge springt ist die Markierung mit Pfeil nach oben für Cs-137! Offenbar ist dieses Radionuklid das grösste Übel in Russland und daher das welches am wichtigsten zu detektieren ist. Es ist eine simple Lösung, die Lage eines Cs-137 Energie-Peaks einfach dauerhaft am Display zu markieren…warum nicht…aus russischer Sicht durchaus nachvollziehbar! Leider habe ich kein Cs-137 Präparat zum Testen.


Mit der App kannst du den Obsidian in der Hose/Jacke versteckt haben und hast nur das Handy in der Hand!

Mit etwas vom geilsten ist die App die gratis von der Website des Herstellers geladen werden kann! Denn damit hat man (sofern das Handy gross ist) eine richtig grosse Anzeige und dies macht auch das kleine Defizit des bei Sonnenlicht schlecht ablesbaren Displays vom Obsidian wieder mehr als wett…

Printscreens von der Oberfläche der Software folgen sobald diese bei uns verfügbar ist.

Ein Blick ins umfangreiche Menü

Im Vergleich zu anderen Modellen von Quarta Rad, verfügt der Obsidian Szinti über noch mehr Einstellmöglichkeiten. Unter anderem finden sich folgende Einträge im Einstellungen-Menü (Zahnrad):

  • Setup
  • Journals
  • Spectrum
  • Verification
  • Information
  • Setup
  • => Signals
  • => Thresholds
  • => Dose
  • => Options
  • => Logging
  • Signals
  • => Audio
  • => Vibration Alarm
  • => Alarm duration
  • Thresholds
  • => Gamma 1
  • => Gamma 2
  • => Dose
  • => Beta
  • Dose
  • => Dose User 1 / 2
  • => Is active
  • => Button Reset
  • => Reset Dose
  • Options
  • => Time and Date
  • => Units (CPS / CPM / uR/h / uSv/h)
  • => Language (RUS / EN / DE / F)
  • => Display off
  • => Type of Deviation (absolut / relativ)
  • => Search period
  • => Bluetooth
  • Logging
  • => Logging Gamma
  • => Logging Beta
  • => Record Period Gamma
  • Journals
  • => Journal Gamma
  • => Journal Beta
  • => Journal of Dose
  • Spectrum
  • => X-Y-Diagramm mit Gamma Spektrum
  • Verfication
  • => Passwort für Zugang definieren
  • Information
  • => Firmware Version
  • => Serial Number

Ein Winzling & ein Leichtgewicht für den Hosensack!

Noch nie hatte ich ein so leichtes und winziges Messgerät für radioaktive Strahlung in der Hand, das über so viele erstklassige Features verfügt und zudem eine so krasse Sensibilität auf Gamma hat: 4-12 CPS Nullrate!!!:-). Schon fast wieder einmal eine kleine Sensation…obschon, für mich war und ist der RD1008 DIE Sensation. Aber dieser mini-Szinti ist auch eine ganz spezielle Klasse für sich. Fazit bis hierher: man MUSS beide haben!

Radex Obsidian Gamma Spektrum anzeigen
Hier das Gamma Spektrum von Radium 226
Radex Obsidian CsI(Ti)
Wenn der rote Beta-Schild nach unten Geschoben ist, erkennt man den schwarz ummantelten (Lichtschutz) CsI(Ti) Kristall. Er misst 7x7x30mm.

Soweit zum ersten Eindruck, den Spektren und der App – was gibts noch?

In Kürze gibt es die bewährte Radex Data Center Software um einige Geräte erweitert, auch bei uns. Unter anderem mit dem Obsidian. Ich habe die Software von der russischen Seite heruntergeladen, allerdings konnte ich mein Testgerät damit nicht verbinden. Was ich jedoch auf der Oberfläche sah an Einstellmöglichkeiten und Analysefunktionen ist richtig geil:-)! UND: andere Hersteller nehmen dafür alleine 250.-, Quarta Rad schenkt das seinen Kunden…

Nun zurück zum Gerät. Auf der obersten Ebene gibt es die SEARCH Funktion mit einem Balken-Diagramm das von rechtes nach links durchläuft und die Strahlungsstärke in Echtzeit über die Balkenhöhe und Farbe (grün, gelb, rot) darstellt sowie oben rechts den Messwert. Diese Funktion ist perfekt zum „Abscannen“ der Umwelt nach Gamma Quellen. Denn gerade bei Gammastrahlung die über dem Background liegt, ist der Obsidian turboschnell. In Sekunden passt sich die Anzeige an!

Dann gibt es eine MEASURE Funktion mit der du den genauen Messwert für Gamma UND für Beta ermitteln lassen kannst (Das Resultat sieht dann so aus wie im Bild unten). Hier braucht es – gerade bei tiefen Beta Werten – etwas Geduld! Hier kann eine Messung schon mal eine Weile dauern.

Radex Obsidian Radiation Detector
Ganz unten am Display sind die fünf Icons für den SEARCH Modus (Lupe), den MEASURE Modus (Gamma & Beta), die Hauptanzeige in CPS/CPM/uSv/h/uR/h, die Dosis für zwei Personen sowie die Einstellungen ganz rechts.

Die MEASURE Funktion führt dich durch einen vor-definierten Messablauf (zuerst Gamma- und dann Beta-Messung). Gamma wird in uSv/h und Beta in CPM pro cm² angezeigt.

Wenn du das Icon in der Mitte wählst, dann hast du eine Anzeige wie in der App (siehe oben, grün) in der von dir definierten Einheit. Das sieht im Obsidian dann so aus:

Radex Obsidian Uranglas messen

Die Anzeige erscheint in grün = normal Background, gelb = elevated Background oder rot = dangerous Background! Dies ist eine nützliche Hilfe für Anwender(innen), welche die angezeigten Werte nicht einordnen können. Denn oft stellt man sich als Laie doch die Frage: ist das jetzt gefährlich oder nicht?!

Preis? Verfügbarkeit? Lieferzeiten?

Momentan ist der Radex Obsidian nur in Russland erhältlich. Dies daher, weil für die Freigabe zum EU-US-Markt noch einige Dinge abzuklären resp. zu meistern sind! Sicher jedoch ist, dass ich der Erste sein werde, bei dem er erhältlich ist ausserhalb von Russland. Das EU-Modell wird dann bereits einige Verbesserungen im Vergleich zu meinem Testmodell aufweisen, da ich alles was mir nicht gefällt direkt dem Hersteller mitteile.

Anders als das die grossen Player handhaben, gibt sich Quarta Rad wirklich Mühe, zumindest einen Teil meiner Vorschläge dann auch umzusetzen.

Ich gehe davon aus, dass es im Frühjahr/Sommer 2021 soweit sein wird.

Der Preis wird deutlich unter dem eines RD1008 liegen. Ich schätze so um die CHF 597.-. Auf jeden Fall will ich den Obsidian ohne Schnickschnack und ohne weitere Zusatzangebote meinerseits (Tasche, Prüfstrahler) zum bestmöglichen Preis an dich liefern können:-)! Das Problem für mich ist dabei folgendes: ich bezahle genau so viel für den Obsidian wie für den RD1008 im Ankauf! Daher kann ich ihn definitiv nicht für 400.- anbieten….denn ich zahle selber fast so viel! Grund: Der RD1008 hat zwar die viel aufwändigere Technik und Hardware. Jedoch ist beim Obsidian die Software/Firmware sehr viel aufwändiger. Der RD1008 hat keine Software. Diesen Programmier-Aufwand verrechnet Quarta Rad über den VP.

Wenn du also kein grosses Budget hast und primär Gammastrahlung messen willst, ist das deine erste Wahl. Wenn du eine hohe Sensibilität für Beta & eine gute für Alpha haben möchtest, dann rate ich dir eher zum Geigerzähler RD1008 oder zum PRM-9000. In meiner Wohnung habe ich mit dem PRM-9000 (der sogar einen Tick sensibler als der RD1008 ist) nur ca. 50-70 CPM. Der Obsidian hat 10x soviel!!!!

Radex Obsidian Spektrum Analyse

Mehr Infos zum wahrscheinlich besten Mini – Szinti